Datenschutz

Datenschutzhinweis & Datenschutzerklärung der FUNKE Security & Service GmbH

Im Folgenden erklären wir den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Informationen/Daten für uns zum Ziel. Diese Internetpräsenzen sowie andere Internetauftritte werden unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Datenschutzgesetze und Bestimmungen geregelt.

Information zum Datenschutz gemäß der Art. 12 ff. und 21 Datenschutzgrundverordnung (DGSVO)

Die nachfolgende Datenschutzinformation erstreckt sich auf die datenschutzrelevanten Gebiete der FUNKE Security & Service GmbH.

Darüber hinaus gilt diese Datenschutzinformation auch im Rahmen von Dienstleistungen und insbesondere für unseren Bewerberpool. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dem gleichen Verfahren nach verarbeiten, weswegen eine gleichartige Datenschutzinformation zur Geltung kommt.

Wie wir Ihre Daten im konkreten verwenden erfahren Sie im Text unter den entsprechenden Hinweisen.
Bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, haben Sie folgende Ansprüche uns gegenüber.

  • Anspruch auf Löschung Ihrer Daten
  • Anspruch auf Korrektur Ihrer Daten
  • Anspruch auf Aufschluss Ihrer Daten
  • Anspruch auf Untersagung oder Begrenzung der Verarbeitung

Recht auf Berichtigung, Zugriff, Löschung, Verarbeitung, Übermittlung und Widerruf_gemäß der Art. 7 III, Art. 15, Art. 16, Art. 17, Art. 18, Art. 20, Art.21 und Art. 77 DS-GVO, § 34 f. BDSG,

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten auf Antrag kostenfrei einzusehen. Ihre Mitteilung zu Ihren personenbezogenen Daten erfolgt stets freiwillig. Die Angaben müssen den Tatsachen entsprechen, gegenwärtig und müssen vollständig sein. Änderungen Ihrer Daten können Sie uns jederzeit mitteilen.

Außerdem haben Sie allzeit das Recht, Ihre im Bewerbungsportal hinterlegten personenbezogenen Daten deaktivieren oder löschen zu lassen, der weiteren Nutzung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen oder tatsachenwidrige Daten korrigieren zu lassen.

In Verbindung mit dem o.g. verweisen wir auch auf Art. 15 DS-GVO, § 34 f. BDSG, Art. 7 III DS-GVO, Art. 16 DS-GVO
Weitere Rechte und Ansprüche, die Ihnen uns gegenüberzustehen, können Sie jederzeit bei der entsprechenden Aufsichtsbehörde für Datenschutz erfragen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Kontext mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz verarbeitet.

Welche Informationen/Daten im konkreten benutzt und in welchem Umfang gebraucht werden, richtet sich im Wesentlichen nach den entsprechenden Zielen.

Hinweis bezüglich der Erhebung personenbezogener Daten

Im Weiteren unterrichten wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Internetaktivitäten im Allgemeinen. Personenbezogene Daten sind solche, die sich auf Sie persönlich erstrecken.

Insbesondere Ihr Name, Ihre Anschrift, die mitgeteilte E-Mail-Adresse, Familienstand, Gehaltsvorstellung, Schul- und Arbeitszeugnisse sowie weitere personenbezogene Daten.

Nach Art. 4 Abs. VII der DSGVO ist die FUNKE Security & Service GmbH, mit Hauptsitz in der Rheinische Straße 27 in 44137 Dortmund (weiteres siehe Impressum) verantwortlich.

Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder mittels unseres Kontaktformulars, speichern wir die von Ihnen übermittelten Daten zwecks Beantwortung Ihres Anliegens.

Die Angabe jeder personenbezogenen Informationen zu Ihnen geschieht aus freien Stücken und vereinfacht uns die Bearbeitung Ihres Anliegens. Alle in dieser Verbindung mitgeteilten Informationen löschen wir, nachdem wir die Aufbewahrung nicht mehr für erforderlich erachten. Spätestens jedoch nach 6 Monaten.

Die persönlichen Daten aus Ihrer Bewerbungsschreiben, werden im Bewerberportal eingepflegt und gespeichert, vorausgesetzt Sie übermitteln uns diese Unterlagen via E-Mail oder Post.

Alle personenbezogenen Informationen, die dort erfasst sind, werden ausschließlich zum Zwecke der Personalsuche verwendet.
Die Personalverantwortliche Person sichtet die Unterlagen und hält Rücksprache mit der Geschäftsführung ob die- oder derjenige zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Die Weitergabe an unbefugte Dritte ist strengstens untersagt.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens zu, sodass Sie für das Auswahlverfahren überhaupt erst in Frage kommen.

Der Eintritt in unsere Bewerberliste ist völlig freiwillig und geht vom Bewerber selbst aus. Wenn Sie sich für eine Bewerbung bei uns entscheiden, müssen Sie damit rechnen, dass Personalverantwortliche Mitarbeiter mit Ihren personenbezogenen Daten Abwägungen und Entscheidungen treffen.

Bezüglich dieser Daten nutzen wir verschiedene technische und administrative Abläufe um den Verbleib Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu gewährleisten.

Beauftragen Sie uns nicht mit der Löschung oder Vernichtung Ihrer Daten, werden diese sechs Monate nach Eingang und Verarbeitung endgültig vernichtet und stehen uns somit in keinerlei Hinsicht mehr zur Verfügung.

Grundlegende Pflichten der Nutzer unseres Bewerbungsportals.

Jede Person, die sich entscheidet Ihre personenbezogenen Daten im Wege einer Bewerbung, (unbeachtlich ob diese für eine Praktikumsstelle oder Vollzeitbeschäftigung gedacht ist) erklärt sich ausdrücklich und einvernehmlich damit einverstanden, nur wahre Tatsachen und keine irreführenden Informationen zu übermitteln. Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung in diese Prozesse. Diese Einwilligung können Sie allzeit widerrufen.

Jeder Nutzer erklärt sich darüber hinaus auch damit einverstanden, via E-Mail, Telefon oder Brief kontaktiert werden zu dürfen.

Für jede übermittelte Datei (Word, PDF, Jpeg etc.) ist ausschließlich der Bewerber selbst verantwortlich. Mit der Abgabe seiner Unterlagen erklärt der Bewerber sämtliche Inhalte für wahre Tatsachen.

Wahrheitswidrige Dokumente (z.B. Fälschungen) werden im Wege der strafrechtlichen Verfolgung durch die entsprechenden Behörden veranlasst. Jeder Verstoß gegen geltendes Recht, hat die Anzeige bei der Ermittlungsbehörde zur Folge. Mit der Nutzung unseres Bewerberportals erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden.

Weitere Gruppen sind von der Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten betroffen.

So werden auch die übermittelten Informationen unserer Kunden zu Kontraktdaten, Anschriften, Kostenstelle und Rechnungsinformationen sowie alle in Verbindung mit der ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages betraute Abteilungen untereinander koordiniert und im entsprechenden Umfang erforderliche Daten ausgetauscht.

Dazu zählen insbesondere die konkreten Einsatzobjekte, die Einsatzzeiten, die eingesetzten Mitarbeiter und Ihre geleistete Arbeitsleistung sowie etwaige besondere Vorkommnisse und übliche Abläufe wie die Nutzung des Wächterkontrollsystems.
Umfangreiche Dokumentationen, die zur Abrechnungsgrundlage gehören (Wachbücher und Arbeitsstundennachweise) werden ebenso von verschiedenen Abteilungen unserer Unternehmung wie auch der unserer Auftraggeber eingesehen. Andernfalls wäre geschäftsübliches und arbeitsteiliges Arbeiten nicht realisierbar. Diese Prozesse unterliegen jederzeit und durchgehend der absoluten Verschwiegenheit und werden nur durch befugte Personen eingesehen.

Dies bezieht sich insbesondere auf Steueridentifikationsnummern, Lohnabrechnungen, Sozialversicherungsrelevante Daten, Notfallkontakte, Mitarbeiterbeurteilungen, Korrespondenzen, Vermittlungsaufträge, Mieter, Kooperationspartner und Rahmendienstleister ebenso wie Subunternehmer (§ 11 BDSG und Art. 28 DS-GVO) und Lieferanten.

Alle öffentlich-rechtlichen Behörden wie z.B. das Ordnungs-, Finanzamt der Rentenversicherungsträger oder auch Sozialversicherungsträger sowie die betroffenen Krankenkassen, werden über die personenbezogenen Daten unterrichtet.

Diese Geschäftsabläufe finden insbesondere in Zusammenwirkung mit unseren Abteilungen: Personalwesen, Finanzwesen, Vertriebswesen, der Buchhaltung und der Steuerkanzlei statt. Im Streitfall auch Gerichte, Rechtsanwälte und Gutachter.

In Bezug auf die Erbringung von Dienstleistungen können auch Melderegister, Auskunfteien, Vereins- und Handelsregister herangezogen werden, um sich ein Bild des möglichen Auftraggebers zu verschaffen.

Grundsätzlich können Sie unsere Internetaktivitäten besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Uns wird nichts über Ihre Identität bekannt. Sie bleiben als Besucher anonym.

Nichtsdestotrotz machen wir Sie hiermit darauf aufmerksam, dass die Übermittlung von Daten im World Wide Web (via E-Mail) Sicherheitslücken haben kann. Einen rundum Schutz Ihrer versandten Daten ist uns nicht möglich.

Um unseren Internetauftritt zu nutzen, erheben wir die folgenden Daten

  • Ihre IP-Adresse
  • Den verwendeten Browser
  • Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone
  • Die übermittelte Datenmenge/-frequenz
  • Sprache, Software und Ihr Betriebssystem

Hinzukommend verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien die in Ihrem Browser geöffnet und gespeichert werden. Mit Hilfe dessen versuchen wir unser Internetangebot für jeden Nutzer zu verbessern und freundlicher zu gestalten.

Darüber hinaus bieten wir verschiedene Leistungen, die Sie bei Bedarf nutzen können. Alle in diesem Zusammenhang erfolgenden Datenübermittlungen zu Ihrer Person oder Unternehmung verwenden wir ausschließlich zur Erbbringung einer entsprechenden Leistung, für die Sie uns beauftragt haben oder beauftragen möchten.

Verweis auf Externe Links

Auf unserer Internetdomain finden Sie ebenso Links, die Sie auf die Seiten Dritter führen. Sollte dies nicht erkennbar sein, weisen wir darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die FUNKE Security & Service GmbH hat keine Zugriffsmöglichkeit auf den Inhalt und die Gestaltung anderer Internetpräsenzen.

Verweis auf Facebook Präsenz/Seite

Sollten Sie unsere Facebook Seite aufsuchen, wird zwischen Ihrem genutzten Browser und dem Facebook Server eine direkte Verknüpfung hergestellt.

Im Wege dessen erfährt Facebook Ihre IP-Adresse und das Sie unsere Seite besucht haben. Sollten Sie uns ein „Gefällt mir“ hinterlassen, kann Facebook dies Ihrem konkreten Profil zuordnen und speichern. Wir erfahren darüber direkt von Facebook.

Datenschutzhinweis und Erklärung für Google +1

Durch die Verwendung von Google +1 erhalten Sie personalisierte Inhalte von Google und von uns oder unseren Kooperationspartnern. Dabei wird die Information, dass Sie einen Inhalt auf Google +1 vermerkt haben gespeichert.

Außerdem wird festgehalten, dass Sie sich Informationen über die entsprechende Seite, die angesehen haben. Resultierend daraus, können verschiedene Hinweise zu Ihrem Profil und den damit verbundenen Informationen innerhalb der Google-Dienste geknüpft werden.

Als Ergebnis dessen, ist es denkbar, dass ihnen bei anderen Gelegenheiten oder Suchanfragen Websites und Internetanzeigen mit Bezug zu uns oder unseren Partner eingeblendet werden.

Offiziell zeichnet Google zeichnet die Informationen seiner Nutzer zur Verbesserung seines Dienstes auf. Die Aufzeichnung etwaiger Ihr Google +1 Aktivitäten, basiert nicht etwa durch eine Beauftragung unsererseits gegenüber Google.

Ob und inwieweit Ihre Identität mittels des verwendeten Google-Profils uns bekannt wird, beeinflussen wir nicht.

Google als Suchmaschine

Basierend auf den verwendeten Werbe-Hilfsmitteln öffnet Ihr Browser in der Regel eine direkte Verknüpfung mit dem Google-Server.

Hierbei haben wir keine Einwirkung auf die Reichweite und die weitere Verwendung Ihrer Daten, die durch die Verwendung dieser Hilfsmittel bzw. Google eigenen Werkzeuge entstehen kann. Selbst für den Fall, dass Sie nicht registriert surfen, kann der Anbieter mit Hilfe Ihrer IP-Adresse weiteres in Erfahrung bringen.

Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Unsere Website nutzt Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords verwenden wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Dabei können die Cookies nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich die entsprechenden Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. So werden Sie nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 ff. DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unsere Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Google Web Fonts

Auf unserer Website nutzen wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer unserer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufbauen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre -persönliche- IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 ff. DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer bzw. Ihres Browsers verwandet.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutz¬erklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Haftungsausschluss:

Unsere Internetpräsenzen unterliegen den ständigen Überarbeitungen und Anpassungen an die gesetzlichen Bestimmungen sowie EU-Verordnungen. Wir behalten uns deshalb die Änderung und Anpassung unserer Internetpräsenzen ausdrücklich vor und setzen diese nach freien Ermessen um.

Für den Fall das einzelne Inhalte nicht gesetzeskonform sind, bleiben die konformen Teile dieser Datenschutzerklärung davon unberührt und bewahren Ihre Wirkung. Es werden keine Daten außerhalb Deutschlands transferiert oder anderweitig gespeichert.